Archive for Januar, 2011

Leinen-, Baumwoll- oder Teebeutel

Es kommt ja vor, dass man beim Kochen Gewürze verwendet, die später physisch nicht im Gericht auftauchen sollen. Zum Beispiel bei der Zubereitung von Gulasch sind das Pimentkörner, Pfefferkörner, Lorbeerblätter usw. Wenn man diese Gewürze in einen Leinen-, Baumwoll- oder Teebeutel gibt,  lassen sie sich mitkochen und am Ende der Garzeit leicht entfernen.

Rahmgulasch

Rahmgulasch “Schwerdt am Herd!”
Rahmgulasch
Rezept von “Schwerdt am Herd!”
für 6 Personen

1 kg Schweinegulasch (aus dem Schinken)
2 Möhren
1 Zwiebel
3-4 Paprika
2 Knoblauchzehen
2 Lorbeerblätter
5 Wacholderbeeren
6 Pfefferkörner
1/2 TL Kümmel (ganz)
1 Glas Rotwein
1 TL geriebener Ingwer
2 TL ungarische Paprikacreme
3 EL Ajvar mild (Paprika-Auberginencreme)
80-100 ml Sahne
Salz und Pfeffer

Die Möhren, Zwiebel, Knoblauch und Paprika würfeln und in Olivenöl anbraten.

Das Gulasch, salzen und pfeffern und portionsweise in einem separaten Topf anbraten. Das Gulaschsoll leicht Farbe nehmen. Nachdem alles angebraten ist, zusammen in den Topf geben, aufkochen lassen und mit 1 Glas Rotwein ablöschen.

Die Wacholderbeeren, den Kümmel und die Pfefferkörner mörsern und mit den Lorbeerblättern in einem kleinen Baumwoll- oder Teebeutel mitkochen.(siehe Tipps und Tricks)
Ingwer, Paprikacreme und Ajvar hinzugeben. Die Gemüse hinzufügen und mit heissem Wasser aufgiessen, so dass das Gulasch eben bedeckt ist.
Ungefähr eine 3/4 Stunde simmern lassen. Gegebenenfalls Wasser auffüllen. Den Beutel mit den Gewürzen entnehmen. 10 Minuten vor Ende der Garzeit mit die Sahne hinzugeben und etwas einkochen lassen. Bei Bedarf mit etwas in Wasser gelöster Speisestärke andicken.

Dazu werden Kartoffeln oder Reis gereicht.
Als Getränk passt Bier oder ein leichter Rosè.

Guten Appetit!

Orangen-Mandelkuchen oder Mandel-Orangenkuchen

    “Zwei Apfelsinen im Haar und an den Hüften Bananen, das trägt Rosita seit heut’ zu einem Kokosnusskleid?” trällerte fröhlich France Gall und  Heinrich Heine dichtete: “Die Apfelsinen, lieb Mütterlein, Sind gut, und mit wahrem Vergnügen Verschlucke ich den süßen Saft, Und ich lasse die Schalen liegen.” So, und nun das sehr einfache Rezept […]

Burgunder-Pflaumen

  Ganz einfach herzustellen. Schmeckt lecker zu Eis ….. Habe mich durch ein Blog inspirieren lassen und eine kleine Menge probiert. 150 g Trockenpflaumen 180-200 ml Rotwein 110 g Honig 1 TL Vanillezucker (selbstgemacht) 1/4 TL Zimt Alles (ausser den Trockenpflaumen) kurz aufkochen lassen. In den Sud die Trockenpflaumen geben. Abkühlen lassen und in ein […]

Vanille-Extrakt selbst herstellen

  In Rezepten aus dem englischsprachigen Raum wird sehr oft Vanille-Extrakt als Ingredienz gefordert. Den kann man sich “natürlich” ganz einfach selbst herstellen. Man nehme Vanilleschoten, wobei sowohl ausgekratzte als auch ganze verwendbar sind. Diese Schoten fülle man in ein gläsernes Gefäß, gieße mit Alkohol auf (ich hab mich wegen des zu erwartenden Geschmackserlebnisses für […]

Vanillezucker selbst herstellen

Schneller Kirschkuchen

  Rezept für einen schnellen Kirschkuchen   – 1 Glas Schattenmorellen (350 g Abtropfgewicht) – 5 Eigelbe – 140 g Zucker – 80 g weiche Butter – 180 g Mehl – 1/2 Päckchen Backpulver – 5 Eiweiße – 1 Prise Salz   Die Kirschen abtropfen lassen. Eiweiße mit der Hälfte des Zuckers steif schlagen. Eigelbe, […]