Julkuchen Kanelkakor "Schwerdt am Herd!"

Julkuchen (für ca. 80 Kekse)

(Rezept mit Fotos) 

Julkuchen (Kanelkakor) sind schwedische Weihnachtskekse mit Zimt.
Die Julkuchen sind relativ einfach und schnell herzustellen. 

Zuerst einen Mürbeteig nach dem 1 /2 /3 Teile (Zucker, Butter, Mehl) Prinzip herstellen. 
Alle Zutaten müssen kalt sein und rasch verarbeitet werden.

 100 g Zucker
200 g kalte Butter, 
300 g Mehl
1 Eigelb
¼ TL Backpulver, 

1 Prise Salz, 

 für die Deko:
50 g Rohrzucker, 
1 TL Zimtpulver

 

Schritt 1
Das Ei trennen. 

Alle Zutaten sollten kalt sein. Die Butter und den Zucker rasch verkneten, das Eigelb hinzugeben und dann das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermischen und alles verkneten. 

Den Teig zu einer Rolle (ca. 4 cm Ø) formen, in Folie wickeln und ca. 1 Std. in den Kühlschrank legen.

 Schritt 2
Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen.

Rohrzucker mit Zimtpulver vermischen. 
Die Teigrolle mit dem Messer in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden. Die Teigkreise nach und nach aufs Blech legen, mit Eiweiß dünn bespinseln, mit Zimtzucker bestreuen und im Ofen (Mitte) in 10-12 Min. goldgelb backen.
Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen