Räucherlachsterrine I

Diese Räucherlachsterrine macht man am Abend vorher.

Zutaten:
400g Räucherlachs geschnitten
4 Eiweiss
1 Becher Sahne
Muskat, bunter Pfeffer
150 g Créme fraiche
Dill
150 – 200 g Flusskrebsschwänze gekocht

Zubereitung:
Den geräucherten Lachs mit 1 Becher Sahne pürieren,
die 4 steif geschlagenen Eiweiss drunterziehen,
mit Muskat und grobem, buntem Pfeffer abschmecken.

Dann die Creme fraiche vorsichtig unter die masse ziehen.

Den gehackten Dill zugeben.
Die Hälfte der Masse in eine gebutterte Form füllen.
Die Flusskrebsschwänze drauf verteilen und den Rest der Farce darauf verteilen.

Im wasserbad für 50/55 Minuten in den auf 150 Grad (Umluft) vorgeheizten Ofen.
Dann eine Nacht in den Kühlschrank stellen.

Zum Servieren stürzen und in Scheiben geschnitten servieren.

Und dazu ein Gläschen Champagner.

Und hier das Rezept zum Ausdrucken.