Quark-Kirschkuchen mit Streusseln "Schwerdt am Herd!"

Quark-Kirschkuchen mit Streusseln

Zutaten:

 

FÜR DEN BODEN
125 Gramm Weiche Butter
125 Gramm Puderzucker + 1 Prise Salz
1 Pack. Vanillezucker
3 Eier
100 Gramm Mehl
1 Teel. Backpulver
FÜR DIE CREME
300 Gramm  Sahnequark 40%
75 Gramm Puderzucker + 1 Prise Salz
2 Eier; getrennt
1 Prise Salz
1 Essl. Vanille-Puddingpulver
1 Glas Sauerkirschen; 370 g Abtropfgewicht*
FÜR DIE STREUSEL
100 Gramm Mehl
50 Gramm Zucker + 1 Prise Salz
1 Pack. Vanillezucker
70 Gramm Weiche Butter

Zubereitung

Für den Rührteigboden die Butter mit Puderzucker und Vanillezucker schaumig rühren und die Eier einzeln dazugeben, jeweils gut unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und langsam unterheben. Anschließend den Teig in eine ausgebutterte, mit Mehl bestäubte Springform (26 cm Durchmesser) füllen und glatt streichen. Die Kirschen abtropfen lassen.

Für die Streusel Mehl, Staubzucker, Vanillezucker und weiche Butter mit den Knethaken des Handrührers vermengen, zu Streuseln zusammendrücken und kalt stellen.

Für die Quarkcreme den Speisequark, Puderzucker, Eigelbe und Puddingpulver mit dem Schneebesen verrühren. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und unterziehen, die Kirschen dazugeben und unterheben.Die Kirsch-Creme auf die Teigmasse streichen und mit den Streuseln bestreuen.Den Kuchen etwa 1 Stunde bei 160°C Umluft (sonst 180 Grad) backen, bis die Streusel goldbraun sind. Auskühlen lassen, dabei nach etwa 10 Minuten den Springformrand entfernen.