Blätterteigschnecken pikant "Schwerdt am Herd!"

Blätterteigschnecken pikant “Schwerdt am Herd!”


Für diese pikanten Blätterteigschnecken brauchen wir:

 

1 Packung Blätterteig aus dem Kühlregal

300 g Frischkäse

2-3 TL italienische Kräuter (Oregano, Basilikum und Rosmarin)

2 TL sweet and sour Chili-Sauce

1 Zehe Knoblauch gepresst

Salz und Pfeffer

150 g hauchdünne Paprika-Salami 

 

 

Die wird nach dem Auftauen entrollt und mit 300 g Frischkäse (Philadelphia), den man mit italienischen Kräutern ,Chili-Sauce,  Knoblauch, Salz und Pfeffer angemacht hat, bestrichen.

Geht übrigens sehr gut mit einem schwedischen Buttermesser.

Dann werden darauf hauchdünne Scheiben scharfer Paprikasalami gelegt.

Nun circa 7-10 cm aufrollen von der kurzen Seite, abschneiden und in Frischhaltefolie eingewickelt für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank legen. 

Die gekühlten Rollen lassen sich dann besser schneiden.

Mit dem Rest ebenso verfahren. 

Den Backofen auf 200-220 Grad vorheizen.

Von den gekühlten Rollen jeweils Scheiben von 2 cm Dicke abschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Nicht zu dicht aneinander legen, denn die Blätterteigschnecken gehen auf.

Für ca. 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Schön aufpassen, denn die können ganz schnell zu dunkel werden.

 

Geht übrigens auch sehr gut mit dünnen Schwarzwälder Schinkenscheiben oder anderer Salami.

 

Hier  gibt es ein kurzes Video mit den einzelnen Arbeitsschritten.