Möhren in Basilikum-Sahne-Creme

Diese Vorspeise ist ideal für ein “Kaltes Buffet”.
Nicht nur wegen der Optik, sondern weil diese Möhren durch den Ingwer ungewöhnlich und sehr lecker schmecken.

Hier schnell das Rezept.

Möhren in Basilikum-Sahne-Creme

4-5 mittelgrosse Möhren
ein ordentlicher Klacks Butter
5 EL trockener Weisswein
2 Teelöffel geriebener Ingwer
Saft einer halben Limone
100-150 ml Schlagsahne
Salz, Pfeffer
1 Esslöffel süßsaure Sauce
3-4 Esslöffel Basilikum, grob gehackt

Die Möhren schälen und schräg in Scheiben schneiden.
Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen, die Möhren mit dem Limonensaft, dem Ingwer und Salz und Pfeffer kurz aufkochen, mit dem Weisswein ablöschen und “al dente” garen. Das dauert höchstens 6-7 Minuten. In den letzten 2 Minuten die Sahne und die süßsaure Sauce hinzugeben und etwas einkochen lassen. Die Möhren sollen nur mit einem Hauch Sahne bedeckt sein. (siehe Foto)

Die fertigen Möhren abkühlen und eine Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Am nächsten Tag Zimmertemperatur annehmen lassen und das gehackte Basilikum hinzugeben.

Guten Appetit !!

Hier gibt es das Rezept zum Ausdrucken.