Eierlikörkuchen in der neuen Backform

Eierlikörkuchen in der neuen Backform

Hier kommt jetzt das Rezept für den Eierlikörkuchen. Und wenn alles klappt und der Kuchen gelingt, sollte er wie auf dem Foto aussehen.

Ja, der Kuchen ist männlich, zumindest grammatikalisch. Die Torte hingegen ist grammatikalisch gesehen weiblich. Ausser der “singenden Herrentorte” Helge Schneider. Das passt jetzt zwar nicht richtig hierher, wollte ich aber schon immer ‘mal loswerden.

Also, hier jetzt endlich das Rezept.

Eierlikörkuchen

5 Eier
250 g Puderzucker
1 Prise Salz
1 Zitrone (Saft und Abrieb)
alles auf höchster Stufe kräftig rühren

dann langsam zugeben:
1/4 Liter Pflanzenöl
1/4 Liter Eierlikör

jetzt Mehl, Stärke und Backpulver zugeben und nur noch kurz rühren
125 g Speisestärke
125 g Mehl
1 Paket Backpulver

Alles in eine gefettete Königskuchenform für 52 Minuten in den auf 150 Grad (Umluft) vorgeheizten Backofen.

Nach dem Backen auf der Oberseite mit einem Stöckchen einstechen und in die Vertiefungen Eierlikör träufeln.

Dazu passt am Besten ein Tässchen Darjeeling-Tee. Und nicht vergessen beim Trinken den kleinen Finger abzuspreizen!!

Funktioniert natürlich auch in einer alten Backform aus Kupfer.

 

 

 

Hier gibt es das Rezept für den Eierlikörkuchen zum Ausdrucken!