"Schwerdt am Herd!"

“Schwerdt am Herd!”

“Schwerdt am Herd!”
Kochen und Backen in seiner schönsten Form!
Bei mir gern cholerisch, chaotisch, unorganisiert und nichtsdestotrotz liebenswert kreativ.

Mir bringt das Kochen, und wenn mich der “Backwahn” packt, auch das Backen Spaß, Entspannung und meist auch ein wenig Anerkennung, oder einfacher gesagt:
Kochen und Backen ist für mich mentales Yoga.

Beim Kochen und Backen werden alle unsere Sinne angesprochen und gefordert; sehen, riechen, hören, schmecken und fühlen, und das macht Kochen und Backen zu einer wunderbar sinnlichen Erfahrung.


a_hjort1

Auf die Idee mit dem Gericht“Outskirts of Bombay (Vororte von Bombay) bin ich gekommen, als ich mich mit indischen Gewürzen beschäftigte.
Wir haben die indische Küche Anfang der 80’er in Westafrika kennengelernt – wo wir 2 Jahre gelebt haben- und dort oft bei indischen Geschäftsfreunden eingeladen waren. Pakoras, Samosas, Tandoori-Chicken begeisterten uns. Ganz besonders die in der Pfanne gerösteten Gewürze geben den Speisen ihren unvergleichlichen Geschmack. Herrlich, wie im Laufe eines solchen Festmahls der Stress von uns abfiel und wir uns “selig lächelnd wie ein satter Säugling” fühlten.

Auch das Rezept für den legendären Apfelkuchen meines Vaters, den er so nebenher “aus der Lameng” machte und der mit vielen Erinnerungen verbunden ist, habe ich hier aufgeschrieben.

Anfang 2014 habe ich meine Ernährung auf LCHF umgestellt und verzichte demzufolge auf Zucker und weitestgehend auf Kohlenhydrate. LCHF-Rezepte  habe ich in einer separaten Kategorie LCHF eingetragen.

Und nun wünsche ich viel Spass beim Nachkochen!