Posts Tagged ‘Nachkriegsessen’

Weisskohl des Herrn Eberstein

Weisskohl des Herrn Eberstein 1 Weisskohl ( 1,5 kg) kleinschneiden 1-2 Zwiebeln, würfeln 4-5 EL Butter 600-750 gr gemischtes Hack 1/2 Liter Brühe, 2 -3 TL Kümmel Kartoffeln Zwiebeln in 1 EL Butter andünsten, das Hack dazu, mit Salz und Pfeffer würzen und scharf anbraten jetzt den Kohl dazu und ebenfalls scharf anbraten, so daß […]

Verzaubertes Corned Beef

VERZAUBERTES CORNED BEEF aus: “Es muss nicht immer Kaviar sein” von Joh. Mario Simmel Menge: 4 Portionen 1 Dose/n Corned Beef (340 g) 600 Gramm Zwiebeln, in Ringen 30 Gramm Butter 4 Portionen Kartoffelpüree Pfeffer Salz Man nehme reichlich Zwiebelringe, dünste sie in Butter glasig, füge den zerzupften Inhalt einer Dose Corned Beef hinzu, lasse […]

Senatsreserve mit grünen Bohnen

Senatsreserve mit grünen Bohnen Eigentlich extrem einfach und schnell zubereitet. War bei der Generation unserer Eltern sehr beliebt. Typisches Nachkriegsessen. Auch Moppelkotze genannt. Da schwang noch die Zeit des Hungers mit, des “Kalten Krieges”, der Berlin-Blockade mit der Luftbrücke und immer das Bestreben, mit den vorhandenen beschränkten Mitteln etwas Deftiges zuzubereiten. Die Senatsreserve mit grünen […]

Labskaus

Labskaus, das ist typisch hamburgisch! Hier kommt das Rezept für die Nachkriegs-Einfach-Variante, gern mit den Rindfleischdosen der Wälzung der Senatsreserve. Das Rezept habe ich so von meinen Eltern übernommen. Man nehme: 1,5 kg Kartoffeln (schälen,würfeln, salzen, mit 2 Lorbeerblättern kochen, dann stampfen, vorher die Lorbeerblätter ‘rausnehmen). Übrigens, ganz wichtig, die Kartoffeln stampfen und keinesfalls mit dem […]