Archive for the ‘Tipps und Tricks’ Category

Fisch auf der Haut braten

Tipp von Lea Linster: Beim Braten von Fisch auf der Haut (unbeschichtetes) Backpapier in die Pfanne legen, Fett rein und den Fisch darauf braten – so klebt die Haut nicht fest.

Mayonnaise selbst machen

Hätte ich nicht gedacht, dass das Herstellen von Mayonnaise sooo einfach ist. Man nehme: 1 ganzes Ei den Saft einer halben Zitrone 1 TL Senf Pfeffer aus der Mühle Meersalz 250 ml Sonnenblumenöl 50 – 100 g Naturjoghurt Alle Zutaten in ein verschliessbares Glas geben, das man im Kühlschrank gut aufbewahren kann. Das Ei bitte […]

Leinen-, Baumwoll- oder Teebeutel

Es kommt ja vor, dass man beim Kochen Gewürze verwendet, die später physisch nicht im Gericht auftauchen sollen. Zum Beispiel bei der Zubereitung von Gulasch sind das Pimentkörner, Pfefferkörner, Lorbeerblätter usw. Wenn man diese Gewürze in einen Leinen-, Baumwoll- oder Teebeutel gibt,  lassen sie sich mitkochen und am Ende der Garzeit leicht entfernen.

Burgunder-Pflaumen

  Ganz einfach herzustellen. Schmeckt lecker zu Eis ….. Habe mich durch ein Blog inspirieren lassen und eine kleine Menge probiert. 150 g Trockenpflaumen 180-200 ml Rotwein 110 g Honig 1 TL Vanillezucker (selbstgemacht) 1/4 TL Zimt Alles (ausser den Trockenpflaumen) kurz aufkochen lassen. In den Sud die Trockenpflaumen geben. Abkühlen lassen und in ein […]

Vanille-Extrakt selbst herstellen

  In Rezepten aus dem englischsprachigen Raum wird sehr oft Vanille-Extrakt als Ingredienz gefordert. Den kann man sich “natürlich” ganz einfach selbst herstellen. Man nehme Vanilleschoten, wobei sowohl ausgekratzte als auch ganze verwendbar sind. Diese Schoten fülle man in ein gläsernes Gefäß, gieße mit Alkohol auf (ich hab mich wegen des zu erwartenden Geschmackserlebnisses für […]

Vanillezucker selbst herstellen

Tarte Tatin

Im Original wird die Tarte in einer gusseisernen Form oder Pfanne gebacken, wobei der Zucker und die Butter vorab karamellisieren, dann die Äpfel ‘rein, den Teigdeckel d’rauf und ab in den Ofen…….. Und, wenn’s geklappt hat, wird die Tarte warm serviert. Das sollte eigentlich mit meiner alten runden schwedischen Gusseisenform (siehe Foto) klappen, die ähnlich […]