Posts Tagged ‘Quark’

Quark-Kirschkuchen mit Streuseln / Kirsch-Quarkkuchen mit Streuseln

Quark-Kirschkuchen mit Streuseln, Kirsch-Quarkkuchen mit Streuseln, Quark, Topfen, medhamn, schwerdt am herd,

Topfensoufflé-Torte / Quarksoufflé-Torte

Topfensoufflé-Torte / Quarksoufflé-Torte

Neulich in Wien beim Café Demel haben wir diese toll anzuschauende Torte mit dem imposanten Namen „Topfensoufflé-Torte“ gesehen. Topfen ist der österreichische Ausdruck für Quark. Es wird sich also um einen Käsekuchen handeln, den ich allein auf Grund seines Namens nachbacken werde.

Ein schönes Rezept für eine Topfen-Soufflé-Torte habe ich im Internet gefunden und entsprechend angepasst.

Topfensoufflé-Torte / Quarksoufflé-Torte
(für eine 20’er Springform

Boden
10-12 Digestiv-Kekse o.ä.
60 g weiche Butter
1 Prise Salz

Quarkmasse:

1 Vanillestange
40 g zimmerwarme Butter
270 ml Milch
1 Paket Vanille-Puddingpulver
300 g Magerquark
40 g Sultaninen
fein abgeriebene Schale von 1 Biozitrone
3 Eiweiß
60 g Zucker

Zubereitung

1. Für den Boden die Kekse zerbröseln und mit der Butter und 1 Prise Salz verrühren. Den Keksmasse mit einem Esslöffel in die Springform drücken und für 15-20 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2. Für die Topfenmasse die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Vanilleschote, -mark und Butter in 200 ml Milch aufkochen. 50 ml Milch mit dem Vanille-Puddingpulver verrühren, unter ständigem Rühren zu der kochenden Milchmischung geben und aufkochen. Den Quark zugeben, unterrühren und nochmals aufkochen. Topf von der Kochstelle nehmen und Sultaninen und Zitronenschale unterheben.

3. Das Eiweiß steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Eiweiß vorsichtig unter die noch heiße Quarkmasse heben. Soufflémasse in die Springform geben und glatt streichen. Die Oberfläche mit der restlichen Milch einpinseln und die Torte im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Gas 2-3, Umluft 170 Grad) auf der mittleren Schiene 18-20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Rosinenbrote mit Quark und Safran

Für meine Rosinenbrote (es werden 2) brauchen wir:
500 g Mehl
1 Würfel frische Hefe
200 ml Milch
60 g Zucker
1 Vanillezucker
80 g Butter (ich habe Meersalzbutter genommen)
1/2 TL Salz
2 Eier
4 EL Magerquark
150 g Rosinen
einige Safranfäden für die Farbe (Safran macht den Kuchen gel…..)

Das Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Vertiefung drücken. Da hinein 5 EL Milch, etwas Zucker und die gebröckelte Hefe. 15 Minuten gehen lassen, bis der Vorteig Blasen wirft. Dann mit dem Kneten beginnen (Küchenmaschine mit Knethaken) und die restlichen Zutaten nach und nach zugeben. Circa 10 Minuten kneten, bis sich der Teig vom Rand löst. Abdecken und erneut gehen lassen, diesmal für 30 Minuten. Danach erneut kurz kneten, den Teig teilen und in jeweils eine Backform geben. Abdecken und erneut für 30 Minuten gehen lassen.

Dann im auf 165 Grad Umluft vorgeheizten Backofen für 25-30 Minuten backen.

Die Rosinenbrote auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

Quark-Mohnbrot oder Mohn-Quarkbrot mit Rosinen

          Quark-Mohnbrot oder Mohn-Quarkbrot mit Rosinen Rezept mit Fotos für 2 Brote Wichtig ist dass für den Hefeteig alle Zutaten zimmerwarm, aber keinesfalls zu heiss sind. Wenn z.B. die Milch zu heiss ist, geht die Hefe nicht auf. Ist die Milch zu kalt, dauert es länger, bis die Hefe geht. Für […]

Schnelle Rosinenbrötchen mit Quark (Backpulver)

                Mit meinen Rosinenbrötchen aus Hefeteig war ich nicht zufrieden. Die gehen nicht so richtig auf und werden etwas fester. Das liegt am Quark und der Buttermilch. Der Geschmack ist allerdings sehr gut. Trotz- und alledem sollen meine Rosinenbrötchen luftig, locker und oberlecker sein. Und das habe ich […]

Rosinenbrötchen mit Quark und Buttermilch (Hefeteig)

  Rosinenbrötchen mit Quark und Buttermilch (Rezept mit Fotos)   500 g Mehl 1/2 Würfel frische Hefe oder 1 Päckchen Trockenhefe 5 g Salz 75 g Zucker 50 mlÖl 200 g Magerquark 150 ml Buttermilch Abrieb von einer Bio-Zitrone 60 g Rosinen  Zubereitung  Die  Buttermilch leicht erwärmen und mit dem Salz und der Hefe einen Vorteig […]

Quarkbällchen

Aus dieses Zutaten einen Rührteig herstellen. Circa 15 Minuten quellen lassen. In einer Friteuse (alternativ Topf mit Öl circa 5 cm hoch) das Öl 170 Grad heiss werden lassen. Einen Teelöffel voll Teig mit einem zweiten Teelöffel vorsichtig in das heisse Öl “schubsen”.  Die Menge Teig auf einem Teelöffel ist vollkommen ausreichend, denn die Quarkbällchen […]

Quarkbrot

Zutaten: 800 g Mehl 250 g Butter zimmerwarm 2 Pkt. Vanillezucker 250 g Zucker 1 EL Honig 2 Eier 500 g Magerquark 3-4 EL Milch abgeriebene Schale und Saft einer Zitrone 2 Pkt. Backpulver 2 Messerspitzen Salz 150 g getr. Kronsbeeren (altern. Rosinen) Zubereitung: Den Backofen auf 150 Grad Umluft anfeuern. Die Butter mit dem […]