Posts Tagged ‘Philadelphia’

Blätterteigschnecken pikant

Blätterteigschnecken pikant “Schwerdt am Herd!”

Für diese pikanten Blätterteigschnecken brauchen wir:

1 Packung Blätterteig aus dem Kühlregal

300 g Frischkäse

2-3 TL italienische Kräuter (Oregano, Basilikum und Rosmarin)

2 TL sweet and sour Chili-Sauce

1 Zehe Knoblauch gepresst

Salz und Pfeffer

150 g hauchdünne Paprika-Salami

Die wird nach dem Auftauen entrollt und mit 300 g Frischkäse, den man mit italienischen Kräutern ,Chili-Sauce, Knoblauch, Salz und Pfeffer angemacht hat, bestrichen.

Geht übrigens sehr gut mit einem schwedischen Buttermesser.

Dann werden darauf hauchdünne Scheiben scharfer Paprikasalami gelegt.

Nun circa 7-10 cm aufrollen von der kurzen Seite, abschneiden und in Frischhaltefolie eingewickelt für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank legen.

Die gekühlten Rollen lassen sich dann besser schneiden.

Mit dem Rest ebenso verfahren.

Den Backofen auf 200-220 Grad vorheizen.

Von den gekühlten Rollen jeweils Scheiben von 2 cm Dicke abschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Nicht zu dicht aneinander legen, denn die Blätterteigschnecken gehen auf.

Für ca. 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Schön aufpassen, denn die können ganz schnell zu dunkel werden.

Geht übrigens auch sehr gut mit dünnen Schwarzwälder Schinkenscheiben oder anderer Salami.

Hier gibt es ein kurzes Video mit den einzelnen Arbeitsschritten.

Blätterteigschnecken pikant “Schwerdt am Herd!”

Für diese pikanten Blätterteigschnecken brauchen wir:

1 Packung Blätterteig aus dem Kühlregal

300 g Frischkäse

2-3 TL italienische Kräuter (Oregano, Basilikum und Rosmarin)

2 TL sweet and sour Chili-Sauce

1 Zehe Knoblauch gepresst

Salz und Pfeffer

150 g hauchdünne Paprika-Salami

Die wird nach dem Auftauen entrollt und mit 300 g Frischkäse, den man mit italienischen Kräutern ,Chili-Sauce, Knoblauch, Salz und Pfeffer angemacht hat, bestrichen.

Geht übrigens sehr gut mit einem schwedischen Buttermesser.

Dann werden darauf hauchdünne Scheiben scharfer Paprikasalami gelegt.

Nun circa 7-10 cm aufrollen von der kurzen Seite, abschneiden und in Frischhaltefolie eingewickelt für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank legen.

Die gekühlten Rollen lassen sich dann besser schneiden.

Mit dem Rest ebenso verfahren.

Den Backofen auf 200-220 Grad vorheizen.

Von den gekühlten Rollen jeweils Scheiben von 2 cm Dicke abschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.

Nicht zu dicht aneinander legen, denn die Blätterteigschnecken gehen auf.

Für ca. 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen. Schön aufpassen, denn die können ganz schnell zu dunkel werden.

Geht übrigens auch sehr gut mit dünnen Schwarzwälder Schinkenscheiben oder anderer Salami.

Hier gibt es ein kurzes Video mit den einzelnen Arbeitsschritten:
http://www.youtube.com/watch?v=6q1R4LhZgvk

Waldmeister-Götterspeise-Frischkäsetorte

Waldmeister-Götterspeise-Frischkäsetorte “Schwerdt am Herd!”

Frischkäse-Himbeertorte mit Götterspeise

Götterspeise-Frischkäse-Himbeertorte,Rezept und Zubereitung in einer 22-er Form.

Für den Boden:
15-20 Löffelbiskuits
120 g Butter
1/2 Tafel geraspelte Zartbitterschokolade

Für die Füllung:
150 g Himbeeren aus dem Glas (180 ml Saft auffangen)
1 Pkt. Götterspeise Himbeere (alternativ Kirsch)
100 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
3 Blatt Gelatine
300 g Frischkäse (z.B. Philadelphia)
150 g Joghurt Natur stichfest
200 ml Schlagsahne

Für den Spiegel:
1 Pkt. Götterspeise Himbeere

Die Löffelbiskuits fein zerbröseln, entweder mit dem Multihacker oder in einem Gefrierbeutel und dann mit dem Nudelholz ….

Die Butter schmelzen und mit den Bröseln vermengen. Als Boden in die Form geben, festdrücken. Dann die geraspelte Schokolade darauf verteilen. Für 25 Minuten in den Gefrierschrank.

Die Himbeeren in einem Sieb abtropfen lassen und 180 ml vom Saft auffangen.

Die Gelatine (gem. Anleitung) in kaltem Wasser einweichen.

1 Pkt. Götterspeise Himbeere nach Anleitung (evtl. muss Zucker hinzugegeben werden) in den aufgefangenen Himbeersaft geben und 10 Minuten quellen lassen.

Dann langsam erwärmen (nicht kochen!!) und die Gelatine hinzugeben und rühren, bis sich alles aufgelöst hat…

Götterspeise-Frischkäse-Mandarinen-Torte

Götterspeise-Frischkäse-Mandarinen-Torte
Götterspeise-Frischkäse-Mandarinen-Kuchen
Göttterspeise Zitrone
Eierlikör

Blaubeer-Frischkäse-Torte

Blaubeer-Frischkäse-Torte für den Boden: 125 g Löffelbiskuits 1 EL Haselnuss-Krokant 120 g Butter für die Frischkäsecreme: 500 g Frischkäse (z.B. Philadelphia) 150 g Naturjoghurt 2 EL Zucker Abrieb von einer Bio-Zitrone 1 Paket Tortenguss 60 g Zucker 120 ml Wasser für den Belag: 350 g Blaubeeren frisch 1 Pkt. Tortenguss 2 EL Zucker 200 ml […]

Zitronige Philadelphia-Torte zwiefach genoppt

Zitronige Philadelphia-Torte zwiefach genoppt! 150 -200 Gramm Löffelbiscuit 125 Gramm Butter 2 Zitronen; unbehandelt Saft und Schale 600 Gramm Frischkäse, Doppelrahmstufe (Philadelphia) 300 Gramm Joghurt 2 Blätter Gelatine 80 Gramm Zucker 2 Pkt. Zitronengötterspeise Zubereitung TEIGBODEN: Löffelbiskuits in einem Gefrierbeutel fein zerbröseln. Das macht man mit einem Nudelholz oder Baseballschläger (Ja, ja, auch ich bin […]